Standen die letzten 6 Wochenenden noch im Zeichen der Hallenräumung und Neueinrichtung so konnten unsere Landesligapiloten den Sonntag endlich wieder einmal nutzen, um in Runde 13 den Rundensieg unter den niedersächsischen Segelflugvereinen einzufahren. Im Anschluss an die jährlich stattfindende Ferienpassaktion der Samtgemeinde Nordhümmlung und der Stadt Papenburg verbreitete sich bereits am Samstagnachmittag vorsichtiger Optimismus, was der Sonntag wettertechnisch bringen könnte. So ließen sich die Streckenflieger dann auch nicht zweimal bitten und begannen am Sonntag schon früh mit dem Aufrüsten der Flugzeuge. Aufgrund der nicht ganz eindeutigen Wetterberichte teilte sich das Team auf. Michael und unsere Clubklasseflieger Marcel und Mario machten sich auf den Weg in Richtung Lingen bzw. Quakenbrück. Jörg übernahm das „Bejagen“ der ostfriesischen „After Deich Landschaften“ mit Start in Richtung Rostrup. In allen „Wettbewerbsräum“ trafen die Piloten sehr unterschiedliche Wetterbedingungen an. Allen gemeinsam war eine mit maximal 1.100 m eher niedrige Wolkenuntergrenze, die aber aufgrund der zahlreichen und verlässlichen Aufwinde dennoch ein schnelles Vorfliegen möglich machte. Und schnell sollte es in den 2,5 Stunden Wertungszeitraum auch gehen. Die nachfolgenden 3 Piloten hatten an diesen Sonntag das beste „Näschen“ für die „Hammer-Aufwinde“ oder dassurfen unter Wolkenaufreihungen:

Mario Hölscher, LS 1 c, 76,96 Speedpunkte, 189,52 km
Mario Hölscher, Mosquito, 74,66 Speedpunkte, 196,44 km
Jörg Ackermann, Discus 2 CT, 74,21 Speedpunkte, 205 km

In der aktuellen Landesliga Tabelle findet man uns derzeit auf Platz 11 nach den Fliegerfreunden aus Nordhorn (Platz 6) und vor unseren Freunden aus Lingen (Platz 14).

Neben den genannten Speedpunkten/- Kilometern konnten an diesem Sonntag insgesamt auch weitere 1.400 Streckenflugkilometer gesammelt werden. In der Vereinswertung zur deutschen Streckenflugmeisterschaft belegen wir mit 13.191 km Platz 24 unter den 62 teilnehmenden Vereinen in Niedersachsen.

In der U25 Juniorenwertung erfolgen Marcel und Mario am Sonntag in Niedersachsen Platz 2 in der Tageswertung und Platz 10 in der Gesamtwertung. Herzlichen Glückwunsch an unsere Clubklasseflieger!

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön stellvertretend für das gesamte Team an Willi, Reiner, Ali, Andre, Niklas und Moritz. Während die Streckenflieger nach Speed-Punkten und Flugkilometern jagten, wurde wieder zahlreichen Zaungästen im Segelflugzeug oder dem Ultraleichtflugzeug die Faszination des Fliegens gezeigt. Wer weiß, vielleicht war unter ihnen auch ein kommender Landesliga Flieger. Mit der Vereinsausbildung kann jederzeit begonnen werden !

Antwort hinterlassen