Saisonstart 2011, JHV und Besitzerwechsel „4H“ – drei Großereignisse an einem Tag!

Was die Fussballbundesliga zumeist nicht schafft – wir schaffen es ! Auch das Wetter spielte an diesem Wochenende mit, sodaß früh mit dem Ausräumen und Startaufbau begonnen werden konnte. Um 10.00 trafen die Kaufinteressenten nach ihrer über 1.000 km langen Anfahrt aus Tschechien auf dem „Steinberg“ ein. Flieger und Hänger standen für einen ausführliche Begutachtung aufgerüstet vor der Halle bereit. Harry beantwortet fachkundig alle technischen Fragen der Interessenten. Nach der Besichtigung der DG 500 zog man sich zum Studium der Lebenslaufakten und anderer Dokumente ins Clubheim zurück. In der Zwischenzeit wurden die Flieger an den Start gebracht und für den bevorstehenden Saisonstart noch einmal gründlich kontrolliert. Michael machte mit der DG 500 „4H“ den 1. Saisonstart 2011 – Haben wir dieses Ereignis eigentlich gebierend gefeiert ? Michael war sichtlich zufrieden und gab Winde und Flieger für die weiteren Starts frei. Mittlerweile trafen auch unsere Fliegerfreunde aus Tschechien am Start ein und machten Probeflüge mit der DG 500. Die Fluglehrer aus Tschechien nutzen die Gelegenheit zu Einweisungsflügen mit Jörg. Neben dem Zustand des Fliegers, der Dokumentation und der ersten fliegerischen Eindrücke war der Deal perfekt. Die „4H“ wechselte um 14:32 den Besitzer und findet ihre neue fliegerische Heimat in Tschechien.

Nach dem Abrüsten der DG 500 wurden dann noch die Werkstattflüge mit den anderen Vereinsfliegern gemacht und Überprüfungsstart wurden auch durchgeführt. Am Ende dieses 1. Flugtages konnten wir alle gemeinsam feststellen, dass wir eine gute Winterarbeit gemacht haben.  Alle Systeme (Winde, Flugzeuge, Fahrzeuge und Infrastruktur) wurden mit READY to FLY gemeldet.  Vielen Dank an dieser Stelle an die zahlreichen fleißigen Helfer.

Mit etwas Verspätung wurde dann vor vollen Rängen im Clubheim mit jährlichen Jahreshauptversammlung begonnen. Wichtige Themen wie Vereinskonzept 2020, Kostenstrukturen, Gebührenordnung und die planten Investitionsprojeke – Erweiterung der Kapazitäten betreffend Hallenunterstellplätzen und Ersatzbeschaffung DG 500 standen auf der Tagesordnung. In den 2 vorgegangenen Informationsveranstaltungen hatten der Vorstand die Miitglieder bereits über die Hintergründe der Massnahmen und Investiitionsvorhaben ausführlich informiert. Die notwendigen Abstimmungsprozesse verliefen „einstimmig“. Der Vorstand und ein Kernteam wurde beauftragt, die Ersatzbeschaffung für die DG 500 intensiv zu verfolgen. Nach Aussage des Vorstandes wird mit DUO Anbietern bereits intensiv kommuniziert. Warten wir einmal die Entwicklung ab – das Preis-/Leistungsverhältnis ist dabei aber fest im Auge zu behalten. Um 19:45 wurde der Jahreshauptversammlung mit der Sitzung des Gesamtvereins  abgeschlossen.

Antwort hinterlassen