"SB"

Während der Club der Frühaufsteher auf dem Steinberg dem Sonnenaufgang entgegenflog, setzten wir uns (Willi und Jörg) in Richtung Magdeburg in Bewegung. Grund war die Besichtigung und Einigung mit dem Anbieter einer C 42 C. Die Vorgespräche hatten uns optimistisch gestimmt. Auf quasi freien Straßen wurden die Kilometer nur so gefressen. Schade, dass es keine OLC-Kilometer waren. Nach einem kurzen Frühstück ging es dann weiter zum Flughafen Magdeburg, um sich mit dem Verkäufer zu treffen. Um 11.00 Uhr rollte dann die „SB“ auf das große Vorfeld, um sich uns als mögliche neuen Besitzer zu präsentieren. Aufgrund der Vorbesichtigung  war die „SB“ keine Unbekannte mehr und konnte dem von Michael geschilderten guten Eindrücken schnell gerecht werden. Vor uns stand der in großen Teilen deutlich überarbeitete Nachfolger der C42 B ! Eine wirklich gelungende Weiterentwicklung unser „WH“. Nach sehr konstruktiven Verhandlungen mit einer Abstimmung betreffend der Ausrüstung folgte die Unterschrift von Jörg und der Deal war perfekt.

Als Übergabetermin wurde der 12.07. bzw. der 13.07.2014 vereinbart.

Dieser notwendige Schritt zur Modernisierung unserer Flotte war nur durch eine vertretbare finanzielle Mehrbelasutung der UL-Piloten möglich. Angesichts der Möglichkeit zukünftig ein quasi neues und modernes UL fliegen zu können, waren die UL Flieger schnell überzeugt. Betreffend der Schleppleistung erwarten die Segelflieger ebenfalls einen Performance Gewinn.

Nach diesem erfolgreichen Abschluss können wir uns jetzt wieder gemeinsam den anderen wichtigen Themen, die Zukunft unseres Vereins betreffend, annehmen. Zu nennen sind die Leitbildentwicklung/-Unsetzung und die Planung zum Neubau der Clubanlagen.

Mit dem richtigen Verständnis von Teamwork immer noch eine Herkulesaufgabe aber lösbar !

Antwort hinterlassen