Nach fast 40 Jahren „Blech“ auf dem Olymp findet die „Coladose“ mit dem Kennzeichen „16“ seine neue fliegerische Heimat in Berne !

Abschiedsfoto BlanikJetzt ist es also amtlich – die letzte Blechdose verlässt den Steinberg. Irgendwie herrschte doch eine etwas betrübliche Stimmung, als es hieß, man ist sich mit dem Käufer einig. Ganze Generationen haben auf dem Blechflieger fliegen gelernt. Mit seiner schon immer sehr fortschrittlichen Technik war er den Konkurrrenzmodellen ASK  13 und KA 7 immer überlegen. Die „Wölbis“ gesetzt und jeder andere Doppelsitzer musste tatenlos mit ansehen, wie der Blanik an ihm vorbeistieg.

Seit 1974 sind Blaniks auf dem Steinberg beheimatet gewesen. Für die damaligen Verhältnisse hatte er den Nimbus wie heute ein DUO. Er war wirklich ein toller Flieger und hatte alles, was man brauchte, um das Segefliegen zu lernen ! Über Jahrzehnte wurde auf 2 Blaniks geschult. Die auch liebevoll Coladosen genannten Blaniks, wurden auch zum Musical Star. Wer erinnert sich nicht gerne an den Song „Die Coladosen fliegen um die Wette !“. Die Flieger wussten immer durch ihre  Robustheit und Wartungsfreundlichkeit zu überzeugen. Während auf den anderen Plätzen mit KA 13 unf Ka 7 geschult wurde, verhielten sich die Surwolder wieder einmal anders. Bei der Teilnahme an Wettbewerben in den 70 Jahren sorgte er immer für großes Aufsehen und die Schlange der Mitflieger war immer sehr lang.

Wir wünschen Carsten als neuen Besitzer der „16“ viel Spaß mit seinem neuen Flieger !

Antwort hinterlassen