Dick vermummt gingen die Teilnehmer dier diesjährigen Bosseltour auf die Wettkampfstrecke. Ein kalter und lebhafter  Nordostwind ließ die Temperatur deutlich kühler erscheinen.

Bosseln 2013Eingeladen vom Königspaar machten sich die Teilnehmer um auf em Weg zur Wettkampfstrecke. Mit ausgefeilten Winddreickecken wurden die Streckenführung ausgewählt. Auf dem 1. Schenkel sollte es schnell in Richtung Westen gehen, den kräftigen Nordostwind im Rücken. Nach erreichen des 1. Wendepunkt „Zum Timpen“ ging es in Richtung Süden, mit einer dichten Streckenführung an der Startstelle „09“ vorbei. Unter den Augen der aufmerksamen Wettbewerbsleitung, wahrgenommen von Heinz und Thorsten, wurde insbesondere auf eine regelmässige Flüssigkeitsaufnahme geachtet. Aber auch eine entsprechende Grundversorgung ließ die Teilnehmer trotz wiedriger Wetterverhältnisse Höchstleistungen abrufen.

Das gelbe und das rote Team lieferten sich lange auf Kopf an Kopf rennen. Eine taktische Fehlentscheidung von Team „Rot“ verhalf Team „Gelb“ zu einem klaren Punktesieg auf der 1. Teilstrecke. Auf der Rückweg brilliertete das Team „Rot“ mit Willenskraft und schneller Auffassungsgabe. Unter der Leitung von Thorsten wurde aus den Fehlern der Vorrunde schnell gelernt und am Ende war es ein klarer Sieg für das Team Rot. Der letzte Schenkel führte dann auf direktem Weg zurück zum Ausgangsort. Beide Teams unterstützen sich gegenseitig bei dem Transport der Sportgeräte.

Den Ausklang dieses spannenden Wettkampfs bildete ein gemütliches Zusammensitzen aller Teilnehmer bei leckeren Grünkohl und Pinkel.

Das neue Königspaar Thorsten und Elke versprechen einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung in 2014. Anmeldungen werden schon jetzt entgegengenommen 😉

Antwort hinterlassen