Gasgegeben beschreibt sehr gut was an den letzten Wochenenden auf unserem Steinberg passiert ist.  Das schöne Wetter und die auslaufende Saison hat noch einmal die letzten Kraftreserven bei zahlreichen Mitgliedern mobilisiert. Der Flugzeugschlepp mit unser „SB“ war in aller Munde und so sah man sehr häufig die Bemerkung „Reservierung für FS-Schulung“ im vereinseigenen Buchungssystem für die „SB“.

Am letzten Septemberwochenende begannen Andre und Willi mit Ihrer FS Ausbildung. Nach einigen Übungsflügen mit den Fluglehrern Thorsten und Jörg waren die Fähigkeiten für den 1. Alleinflug im FS bald gefestigt und so konnten beide am selben Wochenende noch ihre Ausbildung abschließen. In den Verschnaufpausen festigen Reiner, Manu und Jörg ihre Fähigkeiten. Zudem machten Susi, Winfried und Sigi ihre 1. Erfahrungen im F-Schlepp in ihrem noch jungen Fliegerleben. Herzlichen Dank an Helmut, der uns wie immer gewohnt professionell auf die notwendige Auskinkhöhe geschleppt hat, um dann nach dem Ausklinken „Minuten schonend“ zügig zu landen.

Letztes Wochenende sollte dann die Ausbildung von motivierten UL Piloten zu FS-Piloten mit der „SB“ folgen. Trotz frostigem und steifen Ostwind wurden die Flieger früh an den Start gebracht und schon nahm der 1. Auszubildende, Reiner, auf dem Pilotensitz in unser „SB“ Platz. Wir, die übrigen Auszubildenden, schauten gespannt dem Schleppzug nach. Das Gespann aus „SB“ und LS 4 mit Raimund machten einen wirklich stimmigen Gesamteindruck. Nach der Landung sahen wir das zufriedene und auch entspannte Gesicht von Reiner. „So kann es weitergehen“ und das nächste Gespann hob ab. Bei dem 1. Alleinflug von Reiner als UL-FS Pilot konnte man ein deutlich früheres Abheben des Schleppzuges feststellen. Sollte sich etwa das Fehlen der 90 kg Lebensgewicht von Winfried als Lehrer bemerkbar machen 🙂 ?

Und so ging es jetzt Schlag auf Schlag ! Neben über 25 FS wurden auch einige Flüge an der Winde gemacht. Der steife Ostwind sorgte dafür, dass praktisch mit Standgas der Winde Ausklinkhöhen von 400 m erreicht wurden. Hier nutzten vor allem unsere Schnupperteilnehmer Susi, Christian und Wilfried die möglicherweise letzte Gelegenheit in 2015 für eine Platzrunde mit dem TWIN bei ein fantastischen Sicht von Pol zu Pol. Wir freuen uns, dass wir auf diesem Weg neue Mitglieder für unseren Verein haben begeistern können. Wir heißen euch DREI Herzlich Willkommen !

Nach dem Schließen der Hallentore kann der Verein 3 neue UL-FS Piloten sein Eigen nennen: Reiner, Jörg, Michael. Es stehen noch 2 weitere Anwärter auf der Liste, die noch fehlenden Starts wird man an einem der noch folgenden Wochenenden sicherlich machen können. Dann sind es 5 !!!

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Winfried, der sein Wissen und seine Erfahrungen an uns weitergegeben hat.

Auch die kommenden Wochenenden werden nicht weniger aufregend:

  1. 23.10.2015: Jahresnachprüfung der Flugzeuge und der Winde
  2. 24.10. – 25.10.2015: Saisonabschluss mit letzten Starts und/oder dem Abrüsten der Flieger
  3. 14.11.2015: ab 19:00 Abfliegen 2015 im Hotel Hilling in Papenburg

Auf dem Titelbild zu diesem Bericht findet ihre einige Bildausschnitte aus dem zahlreichen Filmmaterial von Andre. Man darf gespannt sein, was für einen Film er daraus zaubern wird 🙂 Für den „kleinen Durst zwischendurch“ findet ihr Bilder im nachfolgenden Bildarchiv.

Antwort hinterlassen