Eigentlich war für morgen geplant, die Saison 2015 mit ein paar Runden über dem Steinberg zu verabschieden. Die Wetteraussichten zwangen uns aber, das Event einen Tag nach vorne zu holen. Somit auch der Titel „Silvesterfliegen – 1 „2015“.

Den Anfang an diesem Tag machten Daniel und Manu mit ihrem Sunrise Flight in der „SB“. Ab 11:00 trafen dann die weiteren Teilnehmer ein. Bevor es aber auf dem Platz ging, wurde der neue Tower ausgiebig begutachtet. Raimund hat hier zwischen den Feiertagen ein tollen Job gemacht – wirklich Toll und herzlichen Dank dafür.

Aufgrund der starken Regenfälle präsentierte sich der Platz extrem schlüpfrig. Bei jeden unserer Schritte hörte man das Wasser unter unseren Füssen deutlich plätschern. Es sollte heute eigentlich per FS abgehoben werden, aber das tiefe Geläuf und die oder andere nicht geplante Gewichtszunahme bei den Besatzungsmitgliedern ließ uns aber auf die Winde zurückgreifen.

So nutze jeder von uns die Möglichkeit zu einem Windenstart. Die Anzahl der Flugbewegung wurde durch die Landung und den späteren Wiederstart von Michaels „Pelikan“  nochmals erhöht. Die Wartezeiten wurden uns von Timo und Maria versüßt, indem sie uns heißen Kako und leckerer Berliner an den Start brachten. Wir sind der Meinung – das war Spitze !

Das ohnehin große Teilnehmerfeld wurde an diesem Tag durch Lucas, Marie und Timo aus dem fernen München ergänzt. Eine tolle Gelegenheit „alte“ Freunde wiederzusehen.

In diesen Sinne wünschen wir allen Mitgliedern und ihren Familien ein guten Rutsch und eine erlebnisreiche Saison 2016 auf dem Steinberg !

Antwort hinterlassen