Wieder einmal ist es gelungen, einen Fußgänger zum Flieger zu machen !
Die Ereignisse in Sachen Freiflüge überschlagen sich derzeit, so dass man mit der Berichterstattung gar nicht nachkommen kann.

Vor ca. 4 Wochen hat Manuela ihren 1. Alleinflug gemacht. Souverän wurde der Start gemeistert, aber was dann folgte war bemerkenswert. Ein kurzer Funkspruch von Manu: „Hier ist Thermik – kann ich ein wenig kurbeln ? Welcher Fluglehrer kann seiner Schülerin solch einen Wunsch abschlagen ! Was keiner der Wartenden ahnte, dass Manu ihren 1. Alleinflug gleich mit einem 1-stündigen Thermikflug verbunden hat. „Wohin mit den Blumen ?“ fragten sich die anwesenden Fliegerkollegen. Nach einem netten Hinweis „Es wird gleich dunkel !“ wurde der Flug mit einer sauberen Landung abgeschlossen. Einhellige Meinung der Gratulanten: “ Mach weiter so Manu !“

Letztes Wochenende waren sich die Fluglehrer einig, dass man Lucas für den Anfang nicht mehr viel Neues zeigen könnte. Somit flog Lucas nach 32 Ausbildungsflügen das 1. Mal alleine. Eine tolle Statistik ! Fairerhalber muss man aber sagen, dass Lucas erblich vorbelastet ist. Sein Opa, sein Vater und sein Bruder waren bzw. ist auch Segelflieger und das häufige Mitfliegen auf der „Alten Ems“ haben geprägt. Nun kann es sein Bruder Felix gar nicht mehr abwarten, es Lukas gleich zu tun. Mal sehen ob es im Fliegerlager im Schwarzwald etwas wird !

Der Hintern wurden Manu und Lucas von den schlagkräftigen Mitgliedern gehörig versohlt. Auch der 1 -stündige Thermikflug von Manu konnte da keine Abmilderung schaffen.

Antwort hinterlassen