Wetterverhältnisse wie in Finnland 😉 , Foto zeigt einen Teilnehmer der 6. Junioren Weltmeisterschaft Club- und Standardklasse beim Endanflug

FinnlandKurzfassung:

380 km am Samstag, 1.517 km am Sonntag !
OLC Tagesplatz am Sonntag in NI : 24. Michael (512 km),
OLC TAGES-Rundenwertung Landesliga NI – Mannschaft: 7. Michael, Jörg, Ingo
OLC Km Jungen WILDEN: Jens 81 km,  61 km

OLC Gesamtwertung :

1. Platz 27 in Niedersachsen (8.250 km)
2. Platz 15 in der Landesliga Niedersachsen

 

OLC Deutschland

OLC International, d.h. mit den Flügen von VESA in Finnland

Landesliga Niedersachen Runden

Ein tolles Wochenende ! Darauf haben wir lange warten müssen !“, dass war die einhellige Meinung der Papenburgen Segelflieger, Wie nicht schon so oft an den letzten Wochenenden fiel die Rückseite an diesem Wochenende endlich einmal auf die Tage SAMSTAG und SONNTAG ! Der Samstag starte mit noch wolkenverhangenem Himmel, der sich aber stetig auflockerte. Dies melde auch die Außenstelle „Präsi“ auf dem Baggerübungsgelände Wesuwe.

Die Zeit wurde genutzt, um den zahlreichen Teilnehmer der Ferienpassaktion der Stadt Papenburg unsern Flugplatz zu zeigen und zu Rundflügen zu starten. Um 14:00 war das Wetter dann auch für die OLC-Streckenjäger brauchbar. Michael mit CO-Pilot Mario in der „4H“- ein ungewohntes Bild, Michael nicht in seiner „MM“ – und Uwe legten schon einmal los ! 170 km und 214 km standen am Abend auf der KM-Uhr. Thomas, der sich erst am LONGEST DAY freigefligen hat, nutzte das super Wetter für seinen 1. Thermikflug – allein im Blanik – über 30 Minuten – HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ! Am Sonntag sollte es dann richtig los gehen. Schon früh standen die Flieger am Platz !

10:30 hieß es dann: „READY fOR RACING !“ Vor Einsetzen der Thermik wurden noch ein paar Schulstarts gemacht. Als erstes ging Michael – wieder in seiner „MM“ an den Start ! Er meldete schon bald Abflug in Richtung Osten. Als Nächster startete Ingo, gefolgt von Jens. Jens wollte das Wetter für eine „kleinen“ Ausflug in Begleitung von Ingo nutzen. Als Letzte gingen Manu und Jörg mit der „4H“ an den Start. Auf dem Programm stand eine Überlandflugeinweisung. Als alle Überlandflieger abgeflogen waren, wurde aber auch am Platz  weiter kräftig gefloigen. Marcel erhielt von Thorsten einen Flugauftrag zur Erkundung der Kirchen aus der Vogelperspektive. Der Puchacz – übersetzt UHU – wird den Weg wohl finden ;-). Neben wieder zahlreichen Windenstarts wurde fleißig FS mit unser C 42 geübt.

Am Ende hatte Joachim seine FS Berechtigung in der Tasche – und – seine erfolgreiche praktische Prüfung SEGELFLUG. Herzlichen Glückwunsch !

Wirklich  ein tolles Wochenende! Jetzt fiebern alle dem Start in das diesjährige Sommercamp in Neustadt an der Saale entgegen – Los geht es am 18.07.2009

Antwort hinterlassen