Meyer-Werft Century ReflectionDer neueste Luxusliner der Meyer-Werft ist wieder einmal ein Publikumsmagnet. Zu Lande aber auch auf dem Luftweg versuchen viele Menschen einen Blick auf die „Century Reflection“ zu werfen. Zahlreiche Fluggäste nutzten deshalb am vergangenen Wochenende die Gelegenheit und absolvierten mit unserem Ultraleichtflugzeug „Whisky-Hotel“ einen „Shuttleflug“ zur Meyer-Werft
36 Grad im Schatten, kein laues Lüftchen das die Hitze hätte erträglich werden lassen können und die fehlende Aussicht auf Thermik haben am vergangenen Wochenende einen regulären Segelflugbetrieb unmöglich werden lassen. Man soll über das Wetter ja nicht klagen aber was zuviel war, war einfach zu viel.

Was für den Segelflug gilt, muss aber nicht zwangsläufig  auch für den Ultraleichtflug gelten. Viele Interessenten, die eben durch das schöne Wetter erst inspiriert wurden, nutzten die Möglichkeit, im Rahmen der von uns angebotenen Selbstkostenstarts, zu  „Shuttleflügen“ zur  Meyer-Werft . Mit im Gepäck der Fluggäste waren in erster Linie Fotoapparate in den verschiedensten Ausführungen. Es wurde geknipst und geknipst.

Die Century Reflection ist aber auch wieder ein „Hingucker“. Selbst Pilot Thorsten Ackermann ließ es sich nicht nehmen und machte mehrere Aufnahmen.

Antwort hinterlassen