Gerne waren wir der Einladung des JUZ TVs gefolgt, im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung, der breiten Öffentlichkeit unsere Jugendarbeit vorstellen zu können. 2009 war ein Kamera Team des JUZ TVs zu Gast auf unserem Flugplatz. Sowohl für uns als Hauptdarsteller als auch für das Team hinter der Kamera eine aufregende Sache. Jens, unser damaliger Jugendleiter, stand dem Redaktionsteam geduldig für diverse Kameraeinstellungen und Fragen zur Verfügung. Eine Live Reportage während eines Rundflugs im Segelflug war ein echtes Highlight. Diesmal konnten wir leider keinen Live-Act anbieten, sondern bauten mit gewohnter Routine unseren Messestand auf. Angesichts des schlechten Wetters stand zu Beginn der Veranstaltung der Aufbau eines Pavillions auf dem Programm. Nachdem Andrea die Lead in der an diesem Tag dominierenden Männerwelt übernommen hatte, Stand der die Konstruktion zügig, um sowohl uns als auch den interessierten Gästen Schutz vor dem Regen zu bieten.

Mit nachlassendem Regen und zunehmenden sonnigen Wetterabschnitten in der Form einer Rückseite strömten die zumeist jugendlichen Gäste auf das Veranstaltungsgelände und an unseren Stand. Gerne beantworteten wir die Fragen der Mädels und Jungen und natürlich auch interessierter Eltern.

Neben den Gesprächen mit den Besuchern hatte sich die Jugendgruppe einen Standbesuch des Bürgermeisters, der Vertreter der Jugendarbeit und des Papenburger Jugendstadtrat gewünscht. Aus ihrer Sicht wäre es eine gute Möglichkeit gewesen, dass sich die Entscheidungsträger aus 1. Hand mehr über die Hintergründe des Antrags unseres Vereins zur finanziellen Unterstützung bei dem Neubau des vor 2 Wochen abgebrochenen Hallenkomplexes zu erfahren. Angesichts des vom Bürgermeister in seiner Begrüßungsrede dargestellten großen Bedeutung einer guten Jugendarbeit für eine Stadt wie Papenburg umso enttäuschender für unsere Jugendliche das es hierzu nicht gekommen ist.

 

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Standbesetzung Reiner, Dominik, Lucas, Andrea, Heinz, Andre und Jörg.

P.S.: Auf die Ausstrahlung des mit Lucas und Dominik geführten Interviews warten wir bereits gespannt.

Antwort hinterlassen