Alles hat gepasst – Gutes Wetter, lecker Essen & Trinken, jede Menge Porzellan und gute Laune

Wollt ihr nicht was essenWir Surwolder sind gerne der Einladung von Bertram und Maria zum Polterabend nachgekommen. Mit jeder Menge Geschirr und dem Vereinsflieger haben wir uns auf den Weg gemacht. Fachmännisch und schnell wurde der Flieger im Vorgarten aufgerüstet und man konnte sich dem eigentlich Anlass widmen. Das Zerschmettern von reichlich Geschirr bildete nun voran die Geräuschkulisse in der Nachbarschaft von Bertram und Maria. Als wenn die Nachbarn nur auf dieses Zeichen gewartet hättem öffneten sich zahlreiche Haustüren und die netten Nachbarn traten mit einem breiten Lächeln vor die Tür.

Auch sie waren gut ausgerüstet und die Geräuschkulisse konnte gehalten werden, Bertram versuchte die „Störenfriede“ durch wiederholt ausgesprochene Einladung zum Esssen abzulenken, Die Kollegen aus dem Einkauf der Meyer Werft bedankten sich höflich für die Einladung, indem sie den Besen voin Bertram fachmännisch eingekürzt habem Das muntere Treiben zwischen „Topf & Deckel“ und den Gästen ging den ganzen Abend munter weiter – die einen warfen Geschirr – Bertram und Maria schwangen die Besen – die Gäste übernahmen das regelmässige Wiederverteilen der zerschmetterten Porzellans.

Die Surwolder wünschen Bertram und Maria alles Gute für ihre gemeinsame Zukunft.

 

Antwort hinterlassen