Die AG Fliegen des GymPap hat sich wie schon im letzten Jahr nach Bremen und Wittmund aufgemacht. In Bremen wurden der Flughafen und das Airbuswerk besichtigt, in Wittmund das Jagdgeschwader 71 „Richthofen“. Im Mai wird es ein wenig Theorie zur Einstimmung auf den Höhepunkt der AG geben: ein Flugwochenende auf dem Segelflugplatz Steinberg.Gmynasium Papenburg

Hier werden die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit haben, mit dem Ultraleichtflugzeug als Pax und mit dem Segelflugzeug als Flugschüler Einblicke in diesen faszinierenden Sport zu bekommen.

Am 08.03. machten wir uns auf nach Bremen. Zunächst wurden wir wie im letzten Jahr äußerst kompetent von Herrn Wallraff mit dem Flughafen Bremen bekannt gemacht. Einblicke in die Abläufe an einem Verkehrsflughafen, eine Fahrt über das Außengelände und ein Besuch der Bremen-Halle waren Bestandteil des Programms.

Am Nachmittag dann ging es zum benachbarten Airbus-Werk. Hier werden Landeklappen für alle Airbus-Flieger gebaut und montiert. Beeindruckend, wie riesig und dabei leicht beispielsweise eine 380-Klappe ist!

Am 19.03. stand das JG 71 auf dem AG-Plan. Es war nicht zu fassen: Schneesturm in Wittmund! Vermutlich der einzige Tag im Jahr, an dem in Wittmund keine Flugbewegungen stattfinden konnten! Das Highlight (Start einer F4F Phantom) musste also leider ausfallen.

Die Führung durch zwei Jagdflieger war allerdings erstklassig. Wir konnten uns aus erster Hand über den Arbeitstag und die Ausbildung eines Bw-Piloten informieren. Kompetent und geduldig wurden alle Fragen beantwortet.

Antwort hinterlassen